Porsche 911 T

Preis

auf Anfrage  

Modell

Porsche 911 T

Baujahr

Baujahr: 1973

Leistung

140 PS

Farbe

Vipern Grün

Fahrzeugbeschreibung

1973 entstanden die letzten Porsche 911 F – Modelle in der klassischen ursprünglichen 911er – Form.

Die Fahrzeuge verfügten in der letzten Generation (1973) bereits über ein deutlich moderneres und präziser zu schaltendes 915-Getriebe und einen äußerst durchzugstarken 2.4L -Motor mit Vergaser.

Diese Maßnahmen, in Verbindung mit den bereits 1968 eingeführten verlängerten Radstand, führte bei diesen Fahrzeugen zu einem sehr ausgewogenen Fahrverhalten. Das bei einigen Fahrern beliebte, bei anderen gefürchtete „Heckausbrechen“ war deutlich reduziert.

Der von uns hier angebotene Porsche 911 T gehört ganz zweifelsfrei zu den besten Originalen 911 T -Fahrzeugen, die noch existieren.

Ursprünglich wurde das Fahrzeug an einen Händler in Avellino/Italien ausgeliefert und an Herrn Dr. Giovanni Cardona Albini verkauft. Dieser gab das Fahrzeuge 1978 an seine Lebensgefährtin, Frau Federica Mazullo, weiter. Das Fahrzeug wurde in all den Jahren lediglich sporadisch benutzt. Es befand sich in einem durchaus repräsentativen Stadtpalazzo und war dort praktisch in der Eingangshallte geparkt.

Im Jahre 2000 wurde das Fahrzeug mit nur 27.000 km Laufleistung von einem Händler, Herrn Carmelo Campanella aus Neapel, der zu diesem Zeitpunkt bereits 66 Jahre alt war, gekauft und in seine private Ausstellung verbracht, wo es ebenfalls nur zu besonderen Veranstaltungen herausgeholt und genutzt wurde.

Im Jahre 2006 trennte sich Herr Campanella von dem Fahrzeug und verkaufte es an einen Sammler in Italien, von dem wir das Fahrzeug dann im Jahre 2007 erworben haben.

Zum Zeitpunkt des Kaufs durch uns betrug die Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs 27.850 km. Alle originalen Ölwechselmarkierungen, Bordbücher, Checkhefte usw. waren noch vorhanden.

Im Jahr 2008 haben wir das Fahrzeug an einen deutschen Sammler verkauft und jetzt, knapp 10 Jahre später, konnten wir das Fahrzeug zurückerwerben. Das Fahrzeug wurde in diesen 10 Jahren knapp 10.000 km bewegt. Es hat jetzt eine Laufleistung von 38.930 km.

Das Fahrzeug präsentiert nach wie vor in einem hervorragenden originalen Zustand. Die Außenlackierung ist noch die originale, wie 1973 vom Werk ausgeführt. Der Lack hat sehr wenige Kratzer, Steinschläge oder Ausbleichungen. Lediglich an zwei Stellen wurde der Lack etwas ausgebessert.

Die gesamte Lackstärke des Fahrzeugs beträgt zwischen 85 und 165 mµ, was eindeutig für eine Erstlackierung spricht. Lediglich der hinterer Motordeckel hat einen etwas höherschichtigen Auftrag von 214 und 226 mµ. Sämtliche Spalten außen an dem Fahrzeug befinden sich in einem originalen, praktisch perfekten Zustand. Hauben und Türen sind offensichtlich von dem Fahrzeug noch nie entfernt worden und bedürfen auch keiner Nachjustierung.

Die Tür- und Haubendichtungen sind noch die Originalen. Sämtliche Passungen und Schließungen sind noch hervorragend und noch in einem fast neuwertigen Zustand.

Alle Aluminium- und Chromteile an dem Fahrzeug sind original. Die Garnierleisten außen, in dem originalen Eloxat, befinden sind in einem sehr guten Zustand. Die Chromhörnchen hinten sind ebenfalls original und noch mit den originalen Verschraubungsabdeckkappen versehen.

Wunderschön präsentiert dieses Fahrzeug auch das schwarz eloxierte Heckgitter und die schwarzeloxierten Schriftzüge, die, wie jeder Kenner weiß, ihre Farbe im Laufe der Jahre im Farbton leicht ins bräunliche verändern. Die Schriftzüge sind praktisch im original nicht mehr zu finden und auch heute gar nicht mehr als Ersatzteil lieferbar. Das gleiche gilt für das originale Porschezeichen auf der Fronthaube. Es ist noch in einem extremst schönen Zustand, das orangene Emaille weist keinerlei Abplatzungen oder Ausbleichungen auf.

Im Innenraum ist das Fahrzeug völlig original. Der Teppichboden ist nicht abgenutzt. Die inneren Garnierleisten sind in dem originalen Vinyl-Material ohne Verwerfungen, Beulen oder Risse.

Das Armaturenbrett ist ohne jeglichen Verzug mit hervorragenden Passungen.

Auch die gesamte Sitzanlage und Türverkleidungen sowie Türtaschen sind praktisch neuwertig. Der Dachhimmel ist original, die Sonnenblenden sowie sämtliche Instrumente ebenfalls. Auch hier erkennt man die geringe Laufleistung des Fahrzeugs, auch als Nichtprofi. Man spürt und sieht deutlich den Unterschied.

Alle Scheiben an dem Fahrzeug sind original, das gilt auch für die Frontscheibe, die immer noch den medizinischen Aufkleber trägt.

Besonders schön sind auch die originalen Felgen, die sich in einem leicht gebrauchten Zustand befinden und die noch die damalige originale Eloxalschicht haben.

Der Motor des Fahrzeugs läuft einwandfrei. Das Fahrzeug springt ohne zu orgeln an und läuft in allen Lastbereichen einwand- und ruckfrei.

Das Getriebe schaltet sich präzise, ohne Geräusche der Synchronringe oder sonstiger Beeinträchtigungen.

Die Wärmetauscher und der Auspuff sind original, in einem gebrauchten, aber vollkommen einwandfreien Zustand.

Wir präsentieren Ihnen mit diesem Fahrzeug ein ganz besonderes Stück Historie der Porsche-Geschichte.

In über 22 Jahren Berufstätigkeit in dem Marktsegment „Historische Porsche“ habe ich persönlich noch nie ein besseres originales Fahrzeug gesehen, weder in Optik, an Motor oder Technik.

Folgende Dinge werden mit dem Fahrzeug ausgeliefert: Fahrzeugbrief, die originale Bordmappe und die originalen zum Fahrzeug gehörenden Werkzeuge sowie ein originales Warndreieck. Die Betriebsanleitung in der original italienischen Ausführung ist ebenfalls noch vorhanden und auch die alten Fahrzeugbriefe.

Dieses Fahrzeug gehört in die Hände eines echten Enthusiasten oder Sammlers.

FAHRZEUGSPEZIFIKATIONEN

  • Innenraum: Kunstleder schwarz
  • Vordersitze: Leder schwarz
  • Motor: 2.4L Vergaser
  • Getriebe: Porsche 915 5-Gang
  • Fahrgestell-Nr.: 911 350 1221
  • Motor-Nr.: 6532190
  • Motor und Getriebe: Matching No.
  • Auslieferung: Mai 1973 Autozentrum Guiseppe Benvento Avellino Italy
  • Leergewicht: 1.050 KG
  • Gebaute Stückzahl: 1.875
    in der europäischen Ausführung mit dem Vergasermotor (ab 1973 hatten die für den US-Markt bestimmten Fahrzeuge deutliche Abweichungen zu den europäischen Modellen und auch einen anderen Motor, nämlich einen Einspritzmotor).